Kurt-Hackenberg-Platz, Köln

Charakteristischer Stadtraum

Der Kurt-Hackenberg-Platz im Bereich des Kölner Domumfeldes wird seit 2018 mit neuem Leben gefüllt. Prägendes Gesicht der Verwandlung ist ein Natursteinteppich aus bergischer Grauwacke. Das Natursteinpflaster, welches von METTEN Stein+Design geliefert wurde, verleiht dem Platz in Kombination mit skulpturalen Sitzelementen – ebenfalls aus Grauwacke – ein dynamisches und lebendiges Gesamtbild, das durch die bewusst genutzten Steinfärbungen und Formate unterstützt wird. Die besondere Materialästhetik und das edle Farbspiel des regional bergischen Urgesteins machen diesen Platz zu einem attraktiven Ort des Flanierens und der Entspannung.

Durch die neue Gestaltung des Kurt-Hackenberg-Platzes wurde im Herzen der Domstadt Köln ein qualitativ hochwertiger Stadtraum mit einem eigenen Charakter geschaffen. Nach den Plänen des Züricher Büros Vogt Landschaftsarchitekten, das die Ausschreibung gewann, wurde der historische Bereich, der zum Kulturpfad „Via Culturalis“ gehört, aufwendig umgestaltet und überzeugt mit puristischem Charme. Im Zentrum des Platzes liegt eine etwa 500 m2 große Fläche mit wassergebundener Wegedecke und lose gestellten Bäumen, die in ihrer Gestaltung an die Tradition der Kölner Stadtgärten – wie den Ebertplatz oder den Rathenauplatz – anknüpft. Unter einem lichtdurchlässigen und doch schattenspendenden Dach aus schirmförmigen japanischen Schnurbäumen (sophora japonica) laden zahlreiche Sitzgelegenheiten und ein maßgeschneiderter Trinkbrunnen aus Bronze im Herzen Kölns zum Verweilen und Entspannen ein. Gleichzeitig fungiert der Platz als verbindendes Element zwischen Bahnhof und Altstadt und ist angemessener Eingangsbereich für einige der wichtigsten Kölner Institutionen – der Philharmonie, dem Museum Ludwig und dem Römisch-Germanischen Museum.

Der Kurt-Hackenberg-Platz erhält sein prägendes Gesicht durch einen Natursteinteppich, für welchen das Züricher Büro Vogt Landschaftsarchitekten die Gestaltungsidee von drei Farbbändern aus regionaler Grauwacke entwickelt hatte. Besondere Herausforderungen für die Firma METTEN Stein+Design bestanden in der Umsetzung des Entwurfsgedanken in die Materialität der Grauwacke sowie die logistische Abwicklung bei einer derartigen Baustelle in Innenstadtlage.

Legend

Project:

Kurt-Hackenberg-Platz, Köln

Colours and sizes:

Me Grauwacke Farbe
Grauwacke

Pflaster

Platten

Blockstufen

Sitzblöcke

Bordsteine

Architect:

Eurovia Teerbau GmbH, Troisdorf

landscapearchitect:

Vogt Landschaftsarchitekten, Zürich (CH)

Builder:

Gerd Rose Naturstein- und Pflasterdesign, Bergisch Gladbach

Area:

ca. 2.000 m²

Completion:

2018

Gallery